Boswil - Boswiler Meisterkonzert im Künstlerhaus

The Nash Ensemble of London

 

The Nash Ensemble of London:
Simon Crawford-Phillips - Klavier
Stephanie Gonley - Violine
Michael Gurevich - Violine
Timothy Ridout - Viola
Adrian Brendel - Violoncello

 

Das Nash Ensemble of London – laut der Times «Britain’s premier chamber ensemble» – wurde 1964 gegründet und wählte seinen Namen nach den bekannten Londoner Nash Terrassen. Während es sich immer wieder behutsam verjüngt, vereint das Ensemble heute einige der brillantesten Nachwuchsinstrumentalisten Grossbritanniens. Das umfangreiche Repertoire des in wechselnden Formationen spielenden Ensembles reicht von der Klassik bis zur Moderne. Die interessanten und oft aussergewöhnlichen Programme finden weltweit grosse Beachtung. Das Nash Ensemble gewann zahlreiche Preise, wie den berühmten Royal Society Music Award der Königlichen Philharmonie und den Kritikerpreis beim Edinburgh Festival. Es gibt Konzerte in ganz Europa, den USA, in Südamerika, Australien sowie im Mittleren und Fernen Osten.

 

Sir Simon Rattle äusserte sich über das Ensemble wie folgt: «For me the secret of their success is the joy they impart to whatever music they lay their hands on.»

 

Das Nash Ensemble spielt erstmals in Boswil.

 

Igor Strawinsky (1882–1971)
Drei Stücke für Streichquartett

 

Antonín Dvořák (1841–1904)
Klavierquartett Es-Dur op. 87

 

Johannes Brahms (1833–1897)
Klavierquintett f-Moll op. 34

 

So. 15. März 2020
17:00 Uhr

 

Stiftung Künstlerhaus Boswil
Flurstrasse 21
5623 Boswil
Tel. 056 666 12 85

office@kuenstlerhausboswil.ch
www.kuenstlerhausboswil.ch
www.nashensemble.org.uk

Foto: Hanya Chlala/ArenaPA